Widerspruch Vorlage

Widerspruch VorlageAuf dieser Seite kannst du unsere Widerspruch Vorlage frei herunterladen. Der Download ist vollkommen kostenlos und nicht an eine Gegenleistung gebunden. Keine Eingabe von Daten und auch keine Anmeldung an einem Newsletter. Wieder freuen uns lediglich wenn wir Dir für den Moment das Leben ein Stück einfacher machen können, ganz ohne Kleingedrucktes oder andere Tricks.

Widerspruch Vorlage herunterladen

Der Download der Widerspruch Vorlage ist, wie erwähnt, vollkommen kostenlos. Um selbst einen Widerspruch einzulegen und ein entsprechendes Schriftstück vorzubereiten musst lediglich noch die richtige Version beziehungsweise das richtige Dateiformat gewählt werden. Welche Vorlage die richtige ist, bestimmt in erster Linie die vorhandene Office Anwendung. Wir unterstützen eine Vielzahl verschiedener Office Umgebungen und Versionen von dieser. Viele Tests mit unterschiedlichen Anwendungen, verschiedenen Versionen und verschiedenen Plattformen sorgen dafür, dass die Darstellung überall problemlos funktioniert. Wenn doch einmal etwas nicht korrekt dargestellt werden sollten, bitten wir um Entschuldigung. Wir freuen uns über jeden kurzen Hinweis, sodass wir das Problem korrigieren können. Hier die Downloads:


Hinweis: Alle Dokumente werden kostenfrei und ohne jegliche Gegenleistung angeboten. Wir hoffen damit das Leben unserer Besucher zu vereinfachen. Wir können allerdings leider keinerlei Haftung für die Widerspruch Vorlage übernehmen. Die Verwendung erfolgt auf eigene Gefahr.

Widerspruch vorbereiten

Wurde erst einmal die Widerspruch Vorlage heruntergeladen, muss diese angepasst werden. Zunächst einmal sind Musterdaten hinterlegt. Diese dienen als Beispiel und der Übersicht. Sie müssen in einem echten Widerspruch ersetzt werden.

Der Absender, also die eigene Adresse und der eigene Name, sind in der Vorlage an drei Stellen zu ersetzen. Oben rechts in Absenderbox, über der Empfängeradresse (die kleine Zeile) sowie in der Fußzeile. Hinterlegt sind Musterdaten für eine Firma sowie ein Platzhalter für ein Firmenlogo oben links. Die Widerspruch Vorlage ist allerdings für Privatleute und Geschäftsleute gleichermaßen geeignet. Es müssen lediglich nicht zutreffende Daten entfernt werden. So hat ein Privatmann kein Logo, keinen Firmennamen und auch eine Steuernummer wird nicht angegeben.

Anschließend wird der Empfänger des Widerspruchs ersetzt. Hier ist der Empfänger dann entweder eine Behörde, eine andere Privatperson oder auch eine Firma wie in unserem Beispiel. Um abgesichert zu sein, muss unbedingt auf eine korrekt Anschrift geachtet werden. Der Name der Behörde, der Firma oder der Person muss exakt stimmen. Ist er nicht korrekt, zum Beispiel da die Rechtsform der Firma fehlt, kann dies später Probleme geben. Der Widerspruch könnte zum Beispiel nicht innerhalb der Widerspruchsfrist bei einer Firma eingegangen sein, da dass Schreiben nicht korrekt adressiert wurde.

Im letzten Schritt werden dann die Details zum Widerspruch angegeben. Wichtig ist sich auf ein konkretes Ereignis, ein Schreiben oder eine konkrete Mitteilung inklusive Datum zu beziehen. So wird sichergestellt, dass der Widerspruch den korrekten Bezug nimmt. Zudem kann so auch später unmittelbar die Einhaltung der Widerspruchsfrist belegt werden.

Widerspruch absenden

Den Widerspruch darf man nicht unbedacht absenden. So muss zum Beispiel die Einhaltung einer Widerspruchsfrist in einem möglichen Gerichtsverfahren belegbar sein. Zudem kann man nicht immer sicher sein, dass ein normaler Brief einen Empfänger erreicht. Hier empfiehlt sich ein Einschreiben mit Rückschein. Das belegt nicht nur die Zustellung, sondern das Empfangsdatum und welche Person das Schreiben in Empfang genommen hat.